IMPULS - ist in der Elektrotechnik der Bereich, der sich mit der Erzeugung, Formung, Übertragung und Verarbeitung von Strom- und Spannungsimpulsen beschäftigt.

Die Elektroniker-Innung Nahe-Hunsrück sieht sich als IMPULSgeber und Bindeglied zwischen den E|Handwerksbetrieben und ihren Kunden, sowie den Auszubildenden. Wir stellen auf unserer Homepage Informationen zu elektronischen Neuerungen und dem Berufsbild des E|Handwerks zur Verfügung und unterstützen in unserem Netzwerk die Mitglieder durch den Verbund in einer starken, innovativen und zukunftweisenden Gemeinschaft.

E|NEWS - Das Megathema Digitalisierung

Digitalisierung und die Qualifizierung von Mitarbeitern in der digitalen Welt waren die Schwerpunkte des E-Kongresses, den der ZVEH am 15. und 16. September in Bonn veranstaltete. Zu dem Event kamen rund 100 Obermeister der E-Branche aus ganz Deutschland zusammen.

Die Diskussionen mit Vertretern aus Industrie, Großhandel und Wissenschaft mündeten in der „Bonner Erklärung“ der E-Handwerke.

Zentrale Punkte der Bonner Erklärung
Fünf Aspekte rückt die Erklärung in den Fokus: „Wertschöpfungsketten“, „Neue Services“, „Kooperation und Eigenständigkeit“, „Qualifizierung“ und „Markenpolitik“. ZVEH-Präsident Lothar Hellmann fasste den Inhalt wie folgt zusammen: „Zunehmend kristallisiert sich heraus, dass es immer weniger darum geht, den Kunden Produkte im herkömmlichen Sinn anzubieten. Vielmehr rückt die perfekte Dienstleistung in den Fokus.“ Wer in dem sich stetig wandelnden Umfeld erfolgreich bleiben wolle, müsse somit seinen Service optimieren. Dies bekräftigte auch Dr. Jens-Uwe Meyer (Innolytics), der als Gastreferent hervorhob, dass der „digitalisierte Kunde“ zunehmend höhere Ansprüche an seine Dienstleister stellt.

Direkten Kundenkontakt wahren
„Für die gesamte E-Branche ist es daher besonders wichtig, weitreichenden Zugang zu modernen Technologien, Daten und Software zu erhalten, um passgenaue Service-Modelle entwickeln zu können", so Hellmann. Die E-Handwerke ständen vor der Herausforderung, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Industrie und Großhandel an die neuen Anforderungen anzupassen. Für alle sei es essentiell, ihre jeweiligen Stärken in den Wertschöpfungsketten auszubauen, ohne dabei in die Kernkompetenzen der Mitstreiter einzugreifen. Der ZVEH-Präsident sagte: „Für die E-Handwerksunternehmen ist es elementar, die Freiheit bei der Wahl der Produkte und bei der Kalkulation zu behalten. Vor allem aber müssen sie ihre Selbstständigkeit sowie den direkten Kundenkontakt wahren und dürfen sich nicht in die Rolle des Subunternehmers drängen lassen.“ Von der Sichtbarkeit der E-Handwerksbetriebe im Markt würden wie bisher die Verbraucher profitieren – und auch die Partner.
Weitere Infos und Quelle: liv-fehr.de

E|Handwerk: Ihre Experten für Energie, Elektronik und IT

7 Berufe vereint im E|Handwerk:
Elektroniker/-in Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik
Elektroniker/-in für Maschinen und Antriebstechnik
 
Informationselektroniker/-in Schwerpunkt:
- Geräte und Systemtechnik   /   - Bürosystemtechnik
 
Elektroniker/-in Fachrichtung: Informations- und Telekommunikationstechnik
 
Elektroniker/-in Fachrichtung:
- Automatisierungstechnik   /   - Systemelektroniker/-in

Schauen Sie sich rein - in unser VIDEO, und entdecken Sie die spannenden Seiten des Elektrohandwerks, mit einem breiten Leistungsspektrum vom intelligenten Haus, über Energieeffizienz bis hin zur Informationstechnik und die Vorteile des E-CHECKs.

E|Handwerk: Der Kinospot